Seite 3 von 3

DSA-Klassiker zum Wiederentdecken – Teil 1

Einleitung

Asboran-Klassiker-LogoThorjin: Wer kennt das nicht? Alle aktuellen Abenteuer, die das Lieblingssystem bietet, sind ausgespielt, doppelt oder gar vierfach gelöst, und die Heldengruppe wartet nun drauf, dass sich ihr lieber Meister eine komplett neue Herausforderung überlegt. Gibt es denn nichts, was man der verwöhnten Gruppe vorsetzen kann, ohne gleich das Rad neu erfinden zu müssen? Irgendetwas, das noch keiner der Spieler kennt, wo aber dennoch „DSA“ drauf steht? Wovon hatte der alte Mann auf der letzten Convention nochmal gefaselt? Orkland-Trilogie?

Alrik: Ich bin hier und habe Hunger. Bruderschwester Thorjin, du solltest nicht so viel von der Rauschgurke naschen, das bekommt dir nicht. Hier, ein ordentlicher Schlag in den Nacken hilft beim Denken! Weiterlesen

Spielhilfe: Schwarzmaraskanischer Verschlüsselungs-Diskus

Huffman-Scheibe HaffaxBei diesem kleinen Utensil (die PDF-Version zum Ausdrucken findet ihr hier) handelt es sich um ein Werkzeug zum Verschlüsseln von Nachrichten. Das Ganze basiert auf einem binären System mit nur zwei „Zeichen“ (im gegebenen Beispiel die Farben Rot und Schwarz – man könnte auch 0 und 1 nehmen oder zwei beliebige andere Marker), was der Tatsache geschuldet ist, dass die Scheibe irdisch auf der Huffman-Kodierung beruht. Für diejenigen, die es interessiert: Das System erzeugt Nachrichten, die im Idealfall so wenig Informationsgehalt wie möglich benötigen. Allerdings gilt der Idealfall nur dann, wenn ein Text eine Buchstabenhäufigkeit aufweist, die in etwa dem Durchschnitt der deutschen Sprache entspricht – denn genau diese wurde für die Spielhilfe zugrunde gelegt. Weiterlesen

8 x 8: Mehrer der Macht

Zum Geleit

Mehrer der MachtInneraventurische Umwälzungen sind ein heikles Thema, und wenn sogar ganze Städte im Dienste von Abenteuern dem Erdboden gleichgemacht werden, ist dies meist Nährboden für Empörung, Autorenverwünschungen und lebhaft bekundete Wechselfantasien. Aus aktuellem Anlass möchte ich uns daher zum Beginn dieser Rezension das sinnfreieste Ingame-Gemetzel aus 30 Jahren DSA-Geschichte in Erinnerung rufen, das im aventurischen Jahr 1027 BF stattfand und G.R.R. Martins red wedding wie eine leicht außer Kontrolle geratene Hochzeitspolonäse erscheinen lässt. Damals wurde kurzerhand das gesamte Nostria Witzkoscher Prägung mittels Blauer Keuche  ausradiert, inkl. Prinz Kasparbald, eines der sympathischsten NSCs aller Zeiten. Ungeachtet aller Meriten, die sich die hierfür Verantwortlichen anderweitig um DSA erworben haben, muss ich mich bis heute sehr gründlich an meine gute Kinderstube erinnern, um beim Gedanken an den nostrischen Exitus nicht das alte YPS-Voodoo-Toolkit vom Dachboden zu holen. Weiterlesen

Willkommen in Asboran, Bruderschwestern!

Asboran Logo V2

„Seid ihr Kinder der schönen Insel? Oder Untertanen des Königs von Honingen? Warum schaut ihr so verwundert? Ihr sagt, Honingen habe keinen König? Vielleicht kennt ihr ja ein anderes Honingen, aber wie dem auch sei: Rurs Geschenk ist für alle, und so wollen wir euch hier Willkommen heißen, egal, woher ihr kommt. Auf dass ihr die Schönheit der Welt an diesem Ort erkennen möget!

Was sagt ihr? Ja, wir liegen natürlich eher abseits der sonstigen Welt, mancher mag sogar behaupten, wir würden uns verstecken. Doch die Lage Asborans hat ihre Gründe, die ihr beizeiten erkennen werdet. Wie? Warum schaut ihr so seltsam? Ihr fürchtet um euer Leben? Weil die Stadt voller Meuchler sei? Das ist doch fürwahr eine einzigartige Sicht auf dieses Juwel, über das sich Gror dereinst freuen wird. Solange ihr nicht ein Diener des Sphärenschänders Dharzjinion seid oder gar ein Knecht der Ungeschaffenen, wird euch hier ziemlich sicher nichts passieren – solange ihr euch an die Regeln unserer Gemeinschaft haltet, das versteht sich. Wie die lauten? Keine Sorge, die meisten sind für jemanden wie euch bestimmt nichts Neues. Folgt einfach Bruderschwester Yukiijida, sie wird euch die 8×8 Ratschläge und Warnungen übergeben.“ Weiterlesen

Neuere Beiträge »

© 2017 Asboran

Theme von Anders Norénzum Anfang ↑